«Hilfe bei Schwierigkeiten»

Hier finden Sie Hilfe...

Hilfe im Dschungel der Versicherungen (c)istockphoto.com

Psychosoziale und finanzielle Unterstützung

An den verschiedenen CF-Zentren sind auch spezialisierte CF-Sozialarbeitende tätig. Sie begleiten CF-Betroffene in unterschiedlichen Lebensbereichen. Sie beraten nicht nur in psychosozialen Fragen, sondern auch im Bereich der Sozialversicherungen und der Sachhilfe in finanziell schwierigen Situationen.
Unterstützungsgesuche werden in Zusammenarbeit mit den Sozialarbeitenden erstellt und eingereicht:

  • CF-Familien werden durch die CFCH unterstützt
  • CF-Erwachsene werden durch die Fondation de la Mucoviscidose unterstützt.
  • Regionalgruppen

    Regionalgruppen bilden sich aus Einzelmitgliedern der CFCH, um eigene Aktivitäten im Rahmen der Zielsetzungen der Gesellschaft auszuüben. Deren Leiter/innen pflegen in der Regel persönlichen Kontakt zu den betroffenen Familien, veranstalten spezifische Anlässe, die der Weiterbildung und Vervollständigung von Therapie- und Betreuungsaufgaben für Eltern von CF-Kindern sowie für CF-Patienten generell dienen.

  • Kommission CF-Erwachsene

    Die Kommission versteht sich als Sprachrohr der CF-Erwachsenen innerhalb der CFCH. Sie organisiert Anlässe, erstellt neue Angebote für die Bedürfnisse der CF-Erwachsenen. Ausserdem bereitet sie Entscheidungen zu Handen des Vorstandes zu Themen vor, welche die CF-Erwachsenen betreffen.

Agenda

Aktuell