«Leben mit einer chronischen Krankheit»

Trikafta ab 1.2.2021 verfügbar: Die Schweiz ermöglicht als eines der ersten Länder den CF-Betroffenen einen breiten Zugang

15.01.2021

Nach Orkambi und Symdeco ist nun auch Trikafta, das neuste Arzneimittel zur Behandlung von Cystischer Fibrose, auf die Spezialitätenliste der kassenpflichtigen Medikamente gesetzt worden. Die Patientenorganisation CFCH hatte sich mit Nachdruck beim Bundesamt für Gesundheit und dem Trikafta-Hersteller Vertex für einen gleichberechtigten Zugang zu wichtigen CF-Medikamenten eingesetzt und freut sich, dass sich dieses Engagement ausbezahlt hat. Die Medienmitteilung der CFCH finden Sie hier.